In der letzten Sommerferienwoche hatten wir ein Kindercamp in Eicklingen bei Celle. Unser Ziel war es, den Mädchen und Jungen für fünf Tage einen Einblick in den Wilden Westen zu gewähren.

Am Montagnachmittag trudelten die Teilnehmer*innen nach und nach ein. Nach den ersten Kennenlernrunden und einer Diensteinteilung konnte das Wochenprogramm direkt losgehen. 

Neben vielen verschiedenen Spielen boten wir auch jede Menge Workshops an. So gab es die Möglichkeit, zu schnitzen und Traumfänger oder Talismänner zu basteln. Außerdem konnte man Steckenpferde oder Tipis bauen und Line-Dance lernen. Natürlich gab es auch einige Highlights, wie der Besuch im Freibad, eine Flachwitz-Challenge und eine Nachtwanderung. Nach so viel Action brauchten wir an einem Abend dann doch auch mal etwas Entspannung, weshalb wir den Tag gemeinsam mit einem Film und etwas Popcorn ausklingen ließen.

Und auch das Essen wurde zu einem Erlebnis - so machten wir Pfannkuchen, wie auch Popcorn selber über dem offenen Feuer. Und wie das im Wilden Westen so üblich ist, wurde das Essen von „Tex Mex“ natürlich im Rodeo-Drive mit dem Steckenpferd abgeholt. Auf Wunsch durften auch Maden oder Grillen dort bestellt und probiert werden.

Alles in allem war es eine unglaublich tolle Freizeit, die wieder sehr viel Spaß gebracht hat. Wir freuen uns wahnsinnig auf das nächste Jahr in Eicklingen!

Geschrieben von:

Signe & Sidsel Basbøll

Hallo! Ich bin Signe Basbøll und seit 2016 aktiv im Jugendwerk. Ich bin 18 Jahre alt und derzeit im dritten Ausbildungsjahr zur Tierwirtin Fachrichtung Imkerei.
In meiner Freizeit spiele ich Volleyball im Verein und bin dadurch auch viel mit meiner Mannschaft bei Spielen.

Mein Name ist Sidsel Basbøll, ich bin 22 Jahre alt und seit 2015 im Jugendwerk aktiv; seit Dezember 2015 als 2. Vorsitzende. 
In Vechta studiere ich Grundschullehramt mit den Fächern Germanistik und Sachunterricht mit dem Bezugsfach Geschichte. Nebenbei arbeite ich als Kellnerin. In der wenig verbleibenden Freizeit lese ich sehr gerne.

DEIN JW im Abo

Du möchtest die neue DEIN JW als Druckversion kostenlos in deinen Briefkasten? Kein Problem!

Schreib uns einfach eine E-Mail an abo@dein-jugendwerk.de mit deiner aktuellen Adresse und wir schicken dir ab sofort jede Ausgabe per Post zu. Du kannst über die gleiche Adresse das Abo jederzeit wieder abbestellen.

Natürlich freuen wir uns immer über eine Spende beim Jugendwerk um die Portokosten abzudecken. Sprich uns einfach an, solltest du uns unterstützen wollen. Wir würden uns freuen.

Zum Seitenanfang