Dieses Jahr im Sommer war ich in Stadthagen mit dabei, als das Thema lautete „In 80 Stunden um die Welt“. Besonders an dem Camp war, dass dort unter anderem Kinder aus geflüchteten Familien teilgenommen haben. Dies war eine spannende und neue Erfahrung für mich!

Da die Kinder keine Luftmatratzen und Schlafsäcke hatten, wurden im Voraus welche durch die AWO Schaumburg e.V. besorgt. Gemeinsam haben wir Teamer*innen die Matratzen aufgepumpt bis uns schwindelig war und das anschließende Zelte aufbauen war trotz des sehr warmen Wetters schnell geschafft.

Als der erste Bus mit den Kindern ankam, war ich ganz nervös und freute mich doch wahnsinnig. Wir haben sie willkommen geheißen und versucht, so gut wie möglich ihnen die ersten Spiele beizubringen. Das war gar nicht so einfach, da viele Kinder uns nicht verstanden haben. So mussten wir mit „Händen und Füßen“ kommunizieren. Doch die Hauptsache ist ja schließlich, dass die Kinder erlebnisreiche und tolle Tage hatten. Es waren wunderbare Stunden, in denen viel gelacht wurde.

Witzige Spiele, Schminkaktionen, Masken zum Thema Afrika, eine Einladung zum Grillfest, gemeinsame Stunden am Lagerfeuer, Spaghetti zum italienischen Mittagessen, Erfrischungen, wie schön dekorierte Obstteller und liebevoll zubereitete Cocktails, Tänze zum indischen Abend, gemeinsames Liegen auf dem bunten Schwungtuch, um vor der brennenden Sonne zu flüchten, eine spannende Nachtwanderung … und jede Menge Spaß!

Diese Glücksgefühle, die die Kinder einem entgegenbringen, sind unbeschreiblich schön. Es hat mir viel bedeutet zu wissen, dass sie Spaß und Freude hatten. Ich kann nur sagen: Lasst euch auf neue Dinge ein und probiert sie aus! Es lohnt sich wirklich und macht unheimlich viel Spaß!

Geschrieben von:

Virginia Ullmann

Hey, mein Name ist Virginia, ich bin 19 Jahre alt und seit dem Sommer 2014 im Jugendwerk mit dabei.

Zurzeit mache ich eine Ausbildung zur Sozialassistentin, da ich Kinder liebe und ich gut mit Menschen umgehen kann.

Dies sind wohl auch die Gründe, warum ich gerne im Jugendwerk bin. Es ist immer lustig und es sind tolle Menschen dabei!

DEIN JW im Abo

Du möchtest die neue DEIN JW als Druckversion kostenlos in deinen Briefkasten? Kein Problem!

Schreib uns einfach eine E-Mail an abo@dein-jugendwerk.de mit deiner aktuellen Adresse und wir schicken dir ab sofort jede Ausgabe per Post zu. Du kannst über die gleiche Adresse das Abo jederzeit wieder abbestellen.

Natürlich freuen wir uns immer über eine Spende beim Jugendwerk um die Portokosten abzudecken. Sprich uns einfach an, solltest du uns unterstützen wollen. Wir würden uns freuen.

Zum Seitenanfang