Dieses Jahr hatten Oliver, Kim und ich das Vergnügen, auf dem Sommerfest des Ministerpräsidenten Stephan Weil zu Gast zu sein. Im Voraus überlegten wir uns einen Wahlkampfspruch, mit dem wir uns als Jugendwerk identifizierten. Wir überlegten nicht lange und entschieden uns für „miteinanderfüreinanderzueinanderhin“, unser diesjähriges neu und alt aufgelegtes Motto. 

Im Gästehaus angekommen, wurden wir freundlich begrüßt und schnell füllte sich der Raum mit vielen jungen Ehrenamtlichen aus ganz Niedersachsen.

Nach der Begrüßung wurden wir in Gruppen eingeteilt und stellten uns gegenseitig unseren Verband vor. Wir diskutierten über aktuelle Situationen, besonders was uns Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betrifft. Es entstanden anregende Gespräche untereinander, die von den anwesenden Politikern begleitet und kommentiert wurden. Danach gab es ein ausgiebiges Buffet und wir verlegten unsere Unterhaltungen nach draußen, wo anschließend noch ein gemeinsames Gruppenbild mit allen Politikern folgte.

Allzu lange konnten wir jedoch nicht mehr bleiben und so verabschiedeten wir uns und traten den Heimweg an. Für uns drei war es sehr interessant, einmal solche Erfahrungen sammeln zu können und uns mit anderen Ehrenamtlichen auszutauschen.

Geschrieben von:

Sarah Oefler

Hallo! Mein Name ist Sarah Oefler und ich bin 20 Jahre alt. Ich bin seit Anfang 2015 im Jugendwerk aktiv als Ehrenamtliche und seit Dezember 2015 auch im Vorstand des Jugendwerks tätig.

Ich studiere zur Zeit Grundschullehramt im 3. Semester und bin froh, hier zusätzliche Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen zu sammeln.

DEIN JW im Abo

Du möchtest die neue DEIN JW als Druckversion kostenlos in deinen Briefkasten? Kein Problem!

Schreib uns einfach eine E-Mail an abo@dein-jugendwerk.de mit deiner aktuellen Adresse und wir schicken dir ab sofort jede Ausgabe per Post zu. Du kannst über die gleiche Adresse das Abo jederzeit wieder abbestellen.

Natürlich freuen wir uns immer über eine Spende beim Jugendwerk um die Portokosten abzudecken. Sprich uns einfach an, solltest du uns unterstützen wollen. Wir würden uns freuen.

Zum Seitenanfang